Heiraten in Lobenstein

In Bad Lobenstein zu heiraten ist schon allein des wundervollen Standesamtes wegen eine gute Entscheidung. Das fast 400 Jahre alte Barockschloss bietet zwei außergewöhnlich schöne Trausäle für die heiratswilligen Paare. Zum nunmehr vierten Mal durfte ich als Hochzeitsfotograf nach Bad Lobenstein. Begleitet habe ich diesmal eine liebe Arbeitskollegin.

Getting Ready

Meine erste Anlaufstelle an diesem Tag war das Elternhaus der Braut. Gelegen in einem sehr beschaulichen und ruhigen Ort nur ein paar Fahrminuten von Bad Lobenstein entfernt. Eltern, Oma, Schwester und natürlich die Braut waren fleißig mit den finalen Vorbereitungen zu Gange. Ganz wie es sich gehört hat das Brautpaar die letzte Nacht getrennt verbracht.

Eigentlich war es geplant die letzten Handgriffe der Friseurin abzulichten. Womit keiner gerechnet hatte, war das selbige im Rekordtempo und über eine Stunde früher als geplant fertig war. So ist das halt – Der beste Plan kann manchmal einfach nicht aufgehen :-). An Stelle der Friseurin habe ich dann eben Mutti und Schwester fotografiert und natürlich die Braut beim Ankleiden.

First Look und Trauung im Schloss

Die Gesellschaft nebst Bräutigam trafen am späten Samstag Vormittag in Bad Lobenstein ein. Die Heirat der Beiden sollte eigentlich etwas anders ablaufen. Doch wie auch 2020 müssen die Paare in 2021 einige Kompromisse eingehen um ihren großen Tag feiern zu können. Markus war bester Laune als er mit Freunden und Verwandten im großen Trausaal platz nahm.

Sindy, chauffiert von ihrem Papa, erreichte indes den Parkplatz vor dem Schloss. Gefühlt war der Brautvater nervöser als die künftigen Eheleute. Aber wer will es ihm verübeln. Schließlich soll er in ein paar Minuten seine kleine Prinzessin in die Hände eines anderen Mannes geben.

Als die ersten Takte der Musik durch den Saal halten, schritten Papa und Tochter in Richtung der herrlich verzierten Eingangstür. Immer ein toller Moment, wenn die Gäste und ganz besonders der Bräutigam den ersten Blick auf die Braut werfen können. Nach Einzug und Übergabe begann die Zeremonie. Alles lief Reibungslos. Die fleißigen Leser unter Euch wissen, das dass insbesondere in Lobenstein nicht immer geklappt hat. Die Ringe durfte der jüngste Sprößling an die Eltern übergeben. Einfach zuckersüß!

Nach der Trauung überbrachten die anwesenden Gäste ihre liebevollen Glückwünsche an die frisch gebackenen Eheleute. Vor dem Standesamt wurden die beiden von zahlreichen Freunden begrüßt. Natürlich kamen auch sie nicht um das Baumstammsägen herum.

Den wunderschönen Schlosspark nutzen wir selbstredend für die ersten Gruppenbilder der Familie. Wer sich dazu entschließt in Bad Lobenstein zu heiraten, wird diese tolle und gepflegte Grünanlage auf alle Fälle auf den Hochzeitsbildern verewigt sehen.

Das Schloss Harra

Für die Portraitbilder des Brautpaares machten wir uns auf ins benachbarte Harra. Ein ehemaliges Rittergut, von den Einheimischen auch liebevoll “Schloss Harra” genannt, bot uns die perfekte Kullise für die Hochzeitsbilder von Sindy und Markus. Ich war sofort in dieses Haus verliebt.